Blickmaschinen

Ausstellung: Künstler

Zoltán Szegedy-Maszák und Márton Fernezelyi


x
Promenad 2.0 (Promenade 2.0), 1998-2008
Interaktive stereoskopische Raumprojektion


Die ArbeitPromenade 2.0 erreichte ihren derzeitige Zustand nach verschiedenen Entwicklungsstadien. Eine erste Version wurde für die thematische Ausstellung Perspektive in Budapest entwickelt. Innovatives Merkmal dieser frühen Variante von Promenade 2.0 war die Tatsache, dass sich der Betrachter mithilfe eines speziell für die Ausstellung entwickelten Gerätes durch den Raum bewegen konnte. Neben diesem Gerät verwendete zur gleichen Zeit einen Ultraschallsensor. Mit dessen Hilfe er seinen sich permanent verändernden Standpunkt zu dem Bild, welches vor ihn projiziert wurde, anzupassen.
Es ist eine überraschende Erfahrung, da wir nicht gewohnt sind, dass Bilder sich so verhalten: ob wir jetzt unbewegte oder bewegte Bilder vor uns haben, so entsteht im Allgemeinen die Illusion von Kontinuität aufgrund einer Form der Periodizität.
Hier hingegen werden wir konfrontiert von einem dynamischen Bild, das nur die anderen passiven Betrachter sehen können und zwar von einer anderen Perspektive aus als die des aktiven Betrachters. Dieser bestimmt die Bildverzerrungen im Gang durch die sukzessiven Bilderräume. Das sich bewegende Bild ist mithin ein Produkt durch die Bewegung des Betrachters. In der stereoskopischen Version ist dieser Aspekt verstärkt: Sobald wir in den eigenen Raum dieser Arbeit eintreten, können wir das Gefühl nicht abstreifen, das wir uns in diesem Bild befinden. Wir erfahren den aktiven Betrachter, der sich mit dem Gerät durch den Raum bewegt, zugleich als Schöpfer und als Bestandteil des hervorgebrachten Bildes.

Zoltán Szegedy-Maszák (geb. 1969) und Márton Fernezelyi (geb. 1972) leben in Budapest.

www.c3.hu/~szmz/



Zurück zur Künstlerliste

Museum für Gegenwartskunst Siegen
23. November 2008 - 10. Mai 2009
Blickmaschinen / Visual Tactics

Mücsarnok / Kunsthalle, Budapest
19. Juni - 23. August 2009
Pillanatgépek

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo, Sevilla
17. September - 22. November 2009
Máquinas de mirar




Veranstaltungen:

weitere Termine

News:



Blickmaschinen wird großzügig gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch die
kulturstiftung-des-bundes

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
NRW


Die Präsentation ist eine Ausstellung im Rahmen des Projektes Visuelle Taktiken/ Visual Tactics und wird gefördert durch das EU-Culture Programme.

EU Kultur

Weiterer Förderer ist Pro Helvetia:

pro helvetia