Blickmaschinen

Ausstellung: Künstler

Dore O.


x
Schattenporträt Lisa von Tretkow und Julia von Randow, 1987-1999
Courtesy Dore O.


Wie in der Blütezeit des Schattenspiels im ausgehenden 18. Jahrhundert: Treffen mit Freunden, spontanes Posieren in Bezug zur Lichtquelle, zum Projektionsschirm; die Polaroid-Kamera gehörte am Ende des 20. Jahrhunderts – bevor die Epoche der Digitalkamera begann – zu der Improvisation dazu und genauso der spannende Moment, in dem die Chemie das Bild hervortreten ließ: So hat also unser Spiel vor einigen Minuten aus der Sicht des Kameraauges ausgesehen! Der Schatten ist die konzentrierte Form einer Person; die Verdichtung und Vereinfachung auf die Fläche lässt die Konturen des Körpers, des Gesichtes umso bedeutungsvoller – psychologischer – hervortreten. Die Inszenierung des Schattens ist die ursprünglichste Projektion, die erste Form des zweidimensionalen Bildes mit direkter Beziehung zu seinem Referenten. Im Werk von Dore O., in ihren Filmen und Photoarbeiten, spielt der Schatten deshalb eine Schlüsselrolle. Die direkt nach der Aufnahme erfolgende Bearbeitung der Polaroids mittels Aufkratzen des Photopapiers lässt die chemische Emulsion hervortreten. Wichtig ist dabei ein schnelles Vorgehen, das Planung und Kontrolle verbietet. So akzentuiert und interpretiert die Künstlerin. Sie setzt inmitten der Schatten kleine Lichtpunkte und reagiert damit ebenso spontan auf das spontane Spiel. Hier hängt alles unmittelbar zusammen – auf magische Weise: die Psychologie, die Chemie und die Optik.

Dore O. (geb. 1946) lebt in Mülheim an der Ruhr.

www.doreo.de



Zurück zur Künstlerliste

Museum für Gegenwartskunst Siegen
23. November 2008 - 10. Mai 2009
Blickmaschinen / Visual Tactics

Mücsarnok / Kunsthalle, Budapest
19. Juni - 23. August 2009
Pillanatgépek

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo, Sevilla
17. September - 22. November 2009
Máquinas de mirar




Veranstaltungen:

weitere Termine

News:



Blickmaschinen wird großzügig gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch die
kulturstiftung-des-bundes

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
NRW


Die Präsentation ist eine Ausstellung im Rahmen des Projektes Visuelle Taktiken/ Visual Tactics und wird gefördert durch das EU-Culture Programme.

EU Kultur

Weiterer Förderer ist Pro Helvetia:

pro helvetia